Aktuelles - Gesamtverein TSV Dodenau

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

Tischtennis
Zusammenarbeit mit dem SV Reddighausen:

Die Abteilungen Tischtennis des SV Reddighausen und des TSV Dodenau intensivieren ihre Zusammenarbeit.

Zur nächsten Runde wechseln die aktiven Spieler aus Dodenau zum SV Reddighausen.



Trainingstage

- Montags und donnerstags in Dodenau

- Dienstags in Reddighausen

Ältere Meldungen:


Helmut Schmidt und Alfred Winter verabschiedet


Helmut Schmidt und Alfred Winter wurden am Sonntag im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Mehrzweckhalle Dodenau für über 60 Jahre Teilnahme am aktiven Tischtennissport von der Abteilung Tischtennis des TSV Dodenau 08 e.V. geehrt und anschließend verabschiedet.
Helmut Schmidt spielt seit 1946 Tischtennis, Alfred Winter stieß im Jahr 1949 dazu.
In 1954 wurden Sie mit Ihrer Mannschaft erstmals Kreismeister. Weitere Titel folgten. Unter anderem errangen Sie den Edertal-Wanderpokal und stiegen sogar in die Bezirksklasse auf. Die Stammdaten des Hessischen Tischtennisverbands belegen eine aktive Spielzeit vom 30.09.1953 bis heute.
Nicht nur sportlich engagierten sich beide in der Abteilung. Helmut Schmidt führte die Abteilung in den Jahren von 1954 bis 1957 und Alfred Winter wirkte als Abteilungsleiter in den Jahren 1957 bis 1972 und 1982 bis 1988. Der erste Vorsitzende Martin Born sowie sein Stellvertreter Eckhard Born bedankten sich im Namen der Abteilung Tischtennis für das geleistete Engagement in all den Jahren. Sie überreichten je ein gerahmtes Erinnerungsfoto und eine Urkunde. Helmut Schmidt und Alfred Winter wurden zu Ehrenmitgliedern der Abteilung ernannt.
Der Ortsvorsteher Wolfgang Stein gratulierte ebenfalls und dankte beiden in seiner Rede. Auch die Tischtenniskameraden aus dem benachbarten Reddighausen übermittelten Ihren Dank für die gemeinsame sportliche Zeit. Helmut Schmidt und Alfred Winter spielten beide in den Jahren 1973-1979 für den SV Reddighausen.
Nach dem formellen Teil wurden beide noch einmal in einem Freundschaftsspiel gegen Mannschaftskameraden gefordert. Alfred Winter, Helmut Schmidt und Norbert Specht spielten gegen Julian Patze, Moritz Winter und Dirk Specht. Das Alfred Winter gegen seinen Enkel Moritz antreten musste und der Schiedsrichter auch noch sein Sohn Udo war sorgte für allgemeine Belustigung. Die anwesenden Gäste bejubelten lautstark jeden Ballwechsel. Es siegte dann die Mannschaft mit der meisten Erfahrung. Anschließend klang die Veranstaltung bei Essen und Trinken gemütlich aus.
Quelle HNA 24.05.12
 
Quelle HNA
 
Dodenauer Damen aufgestiegen !!
Quelle HNA
 
Ü50 Turnier in Reddighausen:
Quelle HNA
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü